stempel

 

 

 

 

 

TRASH, POESIE & DOKUMENTATION

URBAN ACT

seit 2008

Die Azubis
verstehen sich als Poeten
des Alltags und das Leben als
ständigen und nicht enden
wollenden Lern – und
Entwicklungsprozess

mehr....

 

 

 

 

aktuell

gestern

wir

material

freunde und förderer

kontakt

impressum

  

 

WIEDERAUFNAHME

19.11.2014 und 20.11.2014 jeweils 11 Uhr

21.11.2014 und 22.11.2014 jeweils 19 Uhr

Frankensteins Erbe

Theater Klabauter Hamburg

 

Klabauter

 

Frankensteins Erbe –
Wir erschaffen den Menschen von morgen


Ein Theaterprojekt des Theater Klabauter
und des Hamburger Künstlerkollektivs Die AZUBIS

Erlöserkirche Borgfelde; Jungestraße 7, 20535 Hamburg


Nachts. In einer alten, ehrwürdigen Kirche.
In der Mitte aufgebart: ein toter, menschlicher Körper.
Dr. Frankenstein überprüft die letzten Einstellungen. Seine Assistenten schwirren durch den Raum. Alle
Schrauben festgezogen. Alle DNS-Stränge justiert.
Dann schlägt der Blitz ein und die Zeit gefriert...
Die moderne Medizin stellt unsere Gesellschaft vor spannungsgeladene Fakten. Sie kann in immer perfekteren
Maße Leben gestalten/erschaffen. Nur ungleich langsamer stellen sich jetzt auch andere Disziplinen dieser
Tatsache: weder die Justiz, noch die Philosophie, noch die Moral der Gesellschaft haben sich mit dem Thema
bisher ausreichend auseinandergesetzt.
Das Theaterprojekt Frankensteins Erbe ist eine Kooperation des Theater Klabauter und des
Hamburger Künstlerkollektivs Die AZUBIS.
In Bearbeitung der Geschichte des Dr. Frankenstein eröffnen Künstler mit und ohne Behinderung ein kreatives
Schöpfungslabor im Kirchenraum. Die Darsteller nehmen die Perspektive des Dr. Frankenstein ein. Konfrontiert
mit dem eigenen Wunsch nach Stärke und Dazugehörigkeit machen sie in dokumentarischen Beiträgen,
Liedern, Szenen – und Schattenspiel den zu belebenden toten Körper zur Assoziationsfläche ihrer Wünsche und
Träume. Sie diskutieren mit Gott und Teufel, Moral und ehrgeiziger Wissenschaft über Wunsch und
Wirklichkeit, Präimplantationsdiagnostik und Designer Babys, das Sehnen nach Perfektion und den
fortwährenden menschlichen Traum, Leben zu erschaffen.
Das Licht erlischt. Der aufgebarte Körper erhebt sich...

 


Gefördert durch die Behörde für Kultur, Sport und Medien Hamburg, Stiftung Airbus und dem Förderverein
Klabauter
Künstlerische Leitung:
Astrid Eggers, Kai Fischer, Christopher Weiß